Der Arbeitsplatz der Zukunft

Wie werden wir in der Zukunft arbeiten? Fragt man die Fachkräfte von morgen, so sehen viele auf Grund der neuen Technologien keine Notwendigkeit mehr, ein festes Büro für ihre Arbeit nutzen zu müssen.

Lufthansa Systems hat in diesem Zusammenhang auf der diesjährigen Voice + IP seinen „Arbeitsplatz der Zukunft“ vorgestellt. Die entwickelte Lösung heißt „deskBase„, dient zur Virtualisierung von IT-Arbeitsplätzen und erfüllt bereits heute alle wichtigen Anforderungen an den Arbeitsplatz der Zukunft. Basis ist die Bereitstellung eines Arbeitsplatzes über ein browserbasiertes Portal, das durch Virtualisierungs-Technologie (Cloud Computing) an zentraler Stelle gehostet wird. Der Zugriff auf Applikationen im Rechenzentrum geschieht über das Portal – die Endgeräte sind von den Anwendungen und Daten entkoppelt.

In unserem Video-Interview erläutert Dr. Jörg Liebe, CIO bei der Lufthansa Systems, welche Vorteile virtuelle Arbeitsplätze bieten. Wichtig dabei ist besonders der Blick auf die Sicherheits-Mechanismen im Zusammenhang mit Cloud Computing. Eine Private Cloud eignet sich für einen Arbeitsplatz der Zukunft nur bedingt, da Unternehmensdaten optimal gegen ungefugte Zugriffe abgesichert sein müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.