Dexperty – die neue digitale Marke der Messe Frankfurt

Die Messe Frankfurt bündelt digitale Angebote unter einheitlicher Dachmarke

Dexperty heißt die neu entwickelte Marke der Messe Frankfurt, unter der die Unternehmensgruppe ab sofort  zahlreiche digitale Angebote für ihre Kunden bündelt. „Mit den Produkten von Dexperty bieten wir unseren Kunden einen echten Mehrwert, um die Teilnahme an einer Messe noch erfolgreicher zu gestalten und auch rund ums Jahr effektiv in der Community zu kommunizieren“, sagt Klaus Reinke, Mitglied der Geschäftsleitung Messe Frankfurt Exhibition GmbH und zuständig für den Geschäftsbereich New Business. Die Messe Frankfurt zählt mit ihren Online-Angeboten schon heute zu den führenden Unternehmen der Branche.

Vier Ansätze kennzeichnen das digitale Geschäft: die Unterstützung der Veranstaltungen, die Information und Kommunikation im Vorfeld und nach Messen, Business Matching über das Online-Portal productpilot.com sowie komplett neue Angebote, die einen Bezug zur Messe haben. Dexperty bündelt damit ein vielfältiges Entwicklungs- und Leistungsportfolio für Messen, Kongresse und Veranstaltungen aller Art.

Im Mittelpunkt stehen Präsentations- und Werbemöglichkeiten für Aussteller zu und nach den Messen. So ist jeder Aussteller über das Medienpaket automatisch parallel in zahlreichen Online-Kanälen präsent – etwa auf den Veranstaltungswebsites, auf productpilot.com und den mobilen Apps. Über 80% der Aussteller nutzen diese Kanäle um sich mit umfangreichen Firmen- und Produktinformationen hier zu präsentieren. Zusammen verzeichnen diese Plattformen schon heute ein Mehrfaches an Besuchern im Vergleich zu den realen weltweiten Messen des Unternehmens. 5,98 Millionen Visitors waren 2011 zu Gast auf den Webseiten der Messe Frankfurt. Die App Messe Frankfurt Navigator, die jüngst vom Weltverband der Messewirtschaft UFI als für die Branche wegweisend ausgezeichnet wurde, kann im laufenden Geschäftsjahr bis jetzt mehr als 65.000 Downloads verbuchen. 80.000 registrierte User nutzen das messeübergreifende Business Matching Portal produtctpilot.com, Tendenz steigend.
„Mit diesen auf Branchen und Messen maßgeschneiderten Networking-Plattformen führen wir in hocheffizienter Weise Angebot und Nachfrage unserer Kunden rund um die Uhr und weltweit zusammen“, so Kai Hattendorf, zuständiger Bereichsleiter für das Digital Business.

Zum Portfolio von Dexperty gehört die optimale Präsentation der Aussteller und deren Produkte in Katalogen, Veranstaltungswebsites sowie dem internationalen B2B-Portal productpilot.com. Hierzu gehört auch die Optimierung für eine schnelle Auffindbarkeit mittels eigens entwickelter Suchmaschinen. Eingeschlossen sind beispielsweise auch der Betrieb von Videoportalen mit Messereportagen, Interviews und Produktvorstellungen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die zahlreichen Möglichkeiten rund um die Online-Werbung wie streuverlustarme Werbekampagnen mit Bannern auf den Websites und in den Apps der Messe Frankfurt. Zur Entwicklung neuer und innovativer Online-Services für Aussteller und Fachbesucher gehören neben den mobilen Apps vor allem die branchenspezifischen Networking-Portale. Vier Business-Matching-Portale für die Textil- und Konsumgüterbranchen bietet die Messe Frankfurt zurzeit an. „Für uns ist Business-Matching ganz klar das zukunftsweisende Thema im digitalen Bereich“, so Klaus Reinke. Dank semantischer Technologien können User ihre Netzwerke effizient, weltweit und bis ins kleinste Detail zu den eigenen Interessen passend ausbauen.

Weitere Informationen zu dexperty gibt es unter www.dexperty.messefrankfurt.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.