Kostenlos: virtuelle Telefonanlagen für Geschäftskunden

toplink verschenkt bis zum Ende der Fachmesse „Voice + IP“ am 31. Oktober 2012 virtuelle Telefonanlagen inklusive aller Grundgebühren und Einrichtungskosten. Neukunden, die zwischen dem 17. September und 31. Oktober 2012 eine virtuelle Telefonanlage „vPBX“ von toplink mit den Ausbaustufen 25, 50 oder 100 Nebenstellen bestellen, erhalten diese über die gesamte Vertragslaufzeit kostenlos. Es fallen keine Einrichtungskosten oder Grundgebühren an. Im Falle einer „vPBX.100“ sparen Neukunden dank der eingesparten Grundgebühren bis zu 17.964 Euro. Lediglich die vom Kunden zusätzlich eingerichteten Nebenstellen werden nach dem „Pay-per-Use“-Prinzip in Rechnung gestellt. Die einzige Voraussetzung für das Gratis-Angebot ist ein IP-basierter Telefonanschluss „SIP Business“ von toplink mit 10, 20 oder 30 parallelen Sprachkanälen. Wahlweise können Telefonie-Flatrates ins deutsche beziehungsweise europäische Festnetz oder in alle deutschen Mobilfunknetze hinzu gebucht werden.

„Mit dieser nach unserer Kenntnis in Deutschland bisher einmaligen Aktion wollen wir den breiten Mittelstand für die cloudbasierte TK-Anlage begeistern. In Verbindung mit einem IP-Anlagenanschluss (SIP Trunk) von toplink hat ein Geschäftskunde dann ein Rundum-Sorglos Paket für seine Kommunikation. Und das Beste: es werden über die gesamte Vertragslaufzeit nur die monatlichen Grundgebühren für den IP-basierten Telefonanschluss in Rechnung gestellt, die TK-Anlage ist kostenfrei“, erläutert Jens Weller, Geschäftsführer bei toplink die Aktion.

Die toplink-Telefonanlage „vPBX“ aus der Cloud verfügt über mehr als 150 Funktionen und eine flexible Nutzerverwaltung. Eine einzige virtuelle Telefonanlage ersetzt die bisherige Hardware eines Unternehmens an allen Standorten und integriert auch Heimarbeitsplätze. Zu den Funktionen der Telefonanlage gehören unter anderem das interne Weiterleiten, die Voicemail-Abfrage, die Ein- und Ausbuchung in Rufgruppen oder das Aufzeichnen von Telefonaten per .wav-Datei sowie die Integration von Mobiltelefonen.

toplink stellt seine mehrfach ausgezeichnete virtuelle Telefonanlage „vPBX“ in einer Live-Demo auf seinem Messestand A08 auf der „Voice + IP“ am 30. und 31. Oktober in Frankfurt am Main vor.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.