Messe Frankfurt mit neuer digitaler Aussteller- und Produktsuche

Seit Anfang 2013 bietet die Messe Frankfurt ihren Kunden auf den Websites ihrer Veranstaltungen eine gänzlich neue Aussteller- und Produktsuche. Der neue Service ermöglicht die Suche via Suchbegriff, nach Produktgruppen, Neuheiten, Namen und Standort der Aussteller oder auch nach Spezialinteressen. Besucher und Aussteller können sich so erheblich schneller einen Überblick über das Angebot auf der Messe verschaffen und ihren Messebesuch einfacher planen. Im redaktionellen Umfeld der neuen Suche besteht für Aussteller zudem die Möglichkeit zur gezielten Platzierung ihrer Produkte über Werbeformate.

In 10 Wochen über eine Million Suchanfragen auf Messe-Sites
„Die Akzeptanz des neuen Services übertrifft alle Erwartungen: Die Zahl der Suchanfragen hat bereits in den ersten Wochen die Millionengrenze überschritten. Der Anteil der Suchen am gesamten Traffic auf den Messeseiten liegt im zeitlichen Umfeld der Veranstaltungen bei deutlich über 20 Prozent“, sagt Kai Hattendorf, Bereichsleiter „Digital Business“ und verantwortlich für die Entwicklung digitaler Services zum erfolgreichen Business Matching, die das Unternehmen gesammelt unter der Marke Dexperty platziert.

Mit Dexperty zu optimiertem Business Matching
Dexperty – digital expertise by Messe Frankfurt – bietet eine kontinuierlich wachsende Zahl an Angeboten: einerseits für die integrierte digitale Kommunikation rund um Veranstaltungen und andererseits für die optimierte Planung des Messebesuchs.

Gerade im Hinblick auf die wachsende Bedeutung des sogenannten „Business Matching“ begleiten Messe- und Kongressveranstalter ihre Events kontinuierlich mit immer größeren digitalen Netzwerken und Plattformen. Diese ermöglichen Ausstellern und Kunden, sich über die eigentliche Messedauer hinaus an 365 Tagen im Jahr gezielt auszutauschen. „Die Anzahl der Ausstellersuchen in den ersten Wochen belegt, dass die Besucher unsere neuen Angebote überdurchschnittlich gut annehmen“, sagt Kai Hattendorf. Dabei spielen mobile Endgeräte – Tablets und Smartphones – eine stark zunehmende Rolle. „Dem Trend der zunehmenden Mobilisierung folgend, stellen wir für unsere Messen veranstaltungsbezogene Apps bereit. Diese bieten neben den messebegleitenden Services wie der Ausstellersuche für den Messebesucher auch Optionen zur Kontaktaufnahme und Vernetzung.“ So hat dexperty als erster Anbieter Funktionen zur gezielten Kontaktaufnahme während Messen in Apps eingeführt – sogenannte „Buddyfinder“-Angebote.

Fachpublikum gezielt ansprechen
Zielgruppenbezogene Web-Angebote sind bei jeder Messe mittlerweile Standard. Aktuell ist zu beobachten, dass hier über klassische Sponsoring-Pakete hinaus für Aussteller neue digitale Räume für die Präsentation ihrer Marken entstehen. Denn auch die Aussteller müssen stärker auf den Anschluss ihrer Online-Angebote an die von der Messe publizierten Inhalte, Service-Tools und Plattformen für Digital Business Matching achten.

Um die vielfältigen Möglichkeiten der neuen Service-Angebote zu nutzen, verlinken Aussteller ihre Inhalte daher bereits über verschiedene Touchpoints. Die Messe Frankfurt bietet mit ihren Online-Communities zu Fachveranstaltungen sowohl den Ausstellern als auch den Besuchern optimale Plattformen für den Austausch, das Networking und das Business Matching.

Weitere Informationen zu Aussteller- und Produktsuche finden Sie hier und weitere Informationen zu veranstaltungsbezogenen Apps unter diesem Link.
Hier können Sie sich weiter zum Thema Business Matching informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.