Mobile Media

Die massive Nutzung von Smartphones hat nicht nur im Marketing der Unternehmen und Handelshäuser neue Horizonte eröffnet: Die Welt der Massenmedien, also der Verlagshäuser und Rundfunkanstalten bzw. -stationen, hat mit der Smartphone- und Tablet- PC-Einführung einen Kommunikationskanal an die Hand bekommen, der revolutionäre Entwicklungen auszulösen vermag: Erstmals wird den Verlagen und Rundfunkhäusern die bedeutsame, werberelevante und damit existenzielle Resonanz der Rezipienten in enormer Zahl, öffentlicher und inhaltlicher Direktheit in die Planungsabteilungen gebracht.

Erstmals seit der Erfindung des Fernsehens als Massenmedium steht wieder ein innovativer Kanal zur Verfügung, der die Gewohnheiten der Leser, Zuhörer und Zuschauer in ihrer Kommunikation, Information, Meinungsbildung und Kaufbereitschaft verändert. Die Verschmelzung des Sozialen, des Lokalen und des Mobilen wird technisch möglich – und erstmals individuell und in massiver Zahl genutzt (SoLoMo). Während auf Marketingseite die Verlängerung des Contents im Fernsehen in die digitale Welt inzwischen positive Effekte und erste Umsätze erzielt (Stichwort Second Screen), schafft dies in der Welt der Printmedien die Herausforderung des Paid Content: Hier suchen die Zeitungsverlage derzeit über erfolgreiche App-Projekte hinaus tragfähige Geschäftsmodelle, um die traditionelle Leser-Blatt-Bindung, Reichweiten und Werbespendings auch über den mobil konsumierten Content einzuholen. Die Aussteller der M-Days zeigen hier den massenmedialen Mehrwert von Mobile, die Anwendungen und Content-Bezahlsysteme der Zukunft, und sie klären die Fragen rund um Mobile Publishing und Entertainment für Mobile TV, Video und Radio.

Unsere Link-Sammlung präsentiert Ihnen weitere Informationen zum Thema Mobile Media:

Mobile – Entertainment oder Service?, Oliver Rosenthal, OgilvyOne

Any content, any screen, any place – Experiences of a „First mover“ in the area of cross-platform content services, Julia Meise, Sky

Mobile Technology: The Solution for the Newspaper Business, Carlos Belderrain Santos, Orbyt

Leveraging the promise of publishing and monetizing on the Mobile ecosystem with Video and Apps, Nicolás Amado, brightcove

Was sagen die Nutzer über den First Screen auf dem Second Screen?, Dr. Volker Meise, mediamonitoring#

M-Publishing/Mobile Media, Patrick Wölke, Dumont Net

Parallele Mediennutzung mit smarten Endgeräten und die Konsequenzen für die zukünftige Marktentwicklung, Michael Schidlack, BITKOM e.V.

The future of publishing: One brand – all media, Hans Hamer, Axel Springer AG

2nd Screen im ZDF, Alexander Pfeiffer, ZDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.