Ist die E-Mail überhaupt noch zeitgemäß?

In Frankfurt diskutieren führende Experten aus Verbänden und Unternehmen über die Zukunft der elektronischen Post und andere digitale Kommunikationstechniken. 

Ist die E-Mail in Zeiten von Internet-Überwachung durch staatliche Stellen und weitgreifenden Cyber-Attacken noch ein sinnvolles und sicheres Kommunikationsmittel? Diese Frage stellen sich fünf Experten in der Podiumsdiskussion „Hat die E-Mail eine Zukunft?“ am ersten Messetag der Email-Expo (13. Mai 2014).

Auf dem Podium sitzen Prof. Michael Rotert, Vorstandsvorsitzender beim eco Verband e.V., Linus Neumann, Sprecher des Chaos Computer Club (CCC), Leslie Romeo, Head of De-Mail bei der United-Internet-Gruppe (1&1, WEB.DE, GMX), Ingmar Wolf, Director Sales bei Teradata, Anbieter von digitalem Direktmarketing in Europa sowie Ossi Urchs. Als Internet-Experte der ersten Stunde berät Ossi Urchs Unternehmen zu ihrer Kommunikationsstrategie.

Vorab gibt Prof. Michael Rotert in seiner Keynote bereits Einblicke in die Anfangszeit der E-Mail und nimmt zu aktuellen Ereignissen wie Mailabhörung oder Datenschutz Stellung. Vor 30 Jahren haben Prof. Michael Rotert und Prof. Dr. Werner Zorn die erste E-Mail in Deutschland erhalten, die damals aus den USA nach Deutschland verschickt wurde.

Anschließend erläutert Linus Neumann in seinem Vortrag „Bullshit made in Germany – Security-Versäumnisse deutscher E-Mail-Provider“ verschiedene Sicherheitsaspekte im Bereich der E-Mail-Kommunikation. Der Diplom-Psychologe, Hacker und Berater für IT-Sicherheit sprach 2013 für den CCC als technischer Sachverständiger in den Bundestagsausschüssen für Recht und Inneres zur Sicherheit von De-Mail.

Darüber hinaus treffen sich auf der Email-Expo zahlreiche nationale und internationale Experten. In Vorträgen und Einzelgesprächen geben sie Einblicke in aktuelle Trends und mögliche Strategien, wie die digitale Kundenkommunikation effektiv und erfolgreich für jedes Unternehmen gestaltet werden kann. Eine Übersicht aller Top-Redner finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.