Digital Touch Digitalisierung Digitale Transformation Dexperty

Welche E-Mail-Tests bringen die größten Vorteile?

Sie setzen fachlichen Rat, bewährte Praktiken, Studienergebnisse, Ihre Erfahrung und Ihre Intuition in Ihrem E-Mail-Marketing ein? Gut so, aber das alles reicht nicht, um das Bestmögliche aus Ihren Kampagnen zu holen.

Oft können Sie einfach nicht wissen – nicht einmal erraten – wie Ihre Abonnenten auf eine bestimmte Betreffzeile oder Handlungsaufforderung, ein Bild oder Angebot reagieren werden.

Mark Brownlow, E-Mail-Marketing Experte aus Wien, erläutert in seinem Beitrag die Vorteile verschiedener Tests – und welche wirklich bei der Analyse Ihrer E-Mail-Kommunikation weiter helfen.

Würden wir eine Liste der E-Mail-Elemente aufschreiben, die man theoretisch testen kann, kämen wir auf viele, viele Möglichkeiten. Aber ehrlich, wer hat die Zeit und Ressourcen, zahlreiche umfassende Tests zu machen? Leider fast niemand. Wie sollen wir dann entscheiden, was wir am besten testen sollen?

Damit Sie selbst auf die wichtigsten Testelemente kommen, müssen Sie Antworten auf solche Fragen finden:

  1. Welche Kennzahlen widerspiegeln Ihre wichtigsten Ziele?
  2. Welche andere Kennzahlen tragen am meisten zu diesem angestrebten Erfolg bei?
  3. Haben Ihre Kampagnen bestimmte Schwachstellen, wie etwa niedrige Klickraten?
  4. Welche Kennzahlen können Sie leicht und verlässlich messen?

Damit wissen Sie, welche Kennzahlen Sie am liebsten verbessern möchten, und daraus leiten Sie ab, welche E-Mail-Elemente Sie unter der Lupe nehmen sollten. Will man Klickraten steigern, kann man zum Beispiel die Handlungsaufforderung als Testobjekt heranziehen.

Dazu kommt dann die praktische Frage, wie schnell und leicht Testversionen zu erstellen sind. Zwei Betreffzeilen sind relativ einfach zu schreiben. Zwei Landeseiten nehmen jedoch viel mehr Zeit und Energie in Anspruch, auch weil man vielleicht mit anderen Abteilungen koordinieren muss. Der Erfahrung nach beschäftigen sich die einfachsten und dadurch beliebtesten Tests mit Betreffzeile, Handlungsaufforderung, Versandzeit und Namenspersonalisierung.

Den gesamten Beitrag sowie Vorschläge zu weiteren Varianten, die getestet werden können, finden Sie im E-Mail Marketing Forum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.