BITKOM und BVDW fachliche Partner der Mobikon

Nach der Neu-Positionierung Anfang September gewinnt die inhaltliche Ausgestaltung der Mobikon weiter an Kontur. Die größte Fachveranstaltung für das Mobile Business begrüßt den Hightech-Verband BITKOM sowie den Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. als fachliche Partner. „Wir freuen uns sehr, mit dem BITKOM und dem BVDW die beiden Branchenverbände als fachliche Partner der Mobikon an unserer Seite zu haben und damit die erfolgreiche Zusammenarbeit aus dem letzten Jahr weiter fortzuführen“ so Ruth Lorenz, Bereichsleiterin Technology & Production der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Der Smartphone-Boom geht unverändert weiter. Gleichzeitig vernetzen sich immer mehr Alltagsgegenstände wie Fernsehgerät, Fahrzeug, Armbanduhr oder Kühlschrank mit dem Internet – Stichwort Smart-Home und Internet of Things. Das Medium Mobile bleibt auch in Zukunft einer der Wachstumstreiber der ITK-Branche und wird seinen Status als Innovationsmotor weiter festigen. Die Mobikon bietet der ITK-Branche sowie allen geschäftlichen Anwendern somit die richtige Plattform, um über diese Themen zu diskutieren. Der Branchenverband BITKOM als Sprachrohr der ITK-Branche vertritt mehr als 2.200 Mitglieder der digitalen Wirtschaft. Darunter finden sich etwa 1.000 Mittelständler, mehr als 200 Start-ups und nahezu alle Global Player im deutschen Markt.

Auch der BVDW, die zentrale Branchenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben und im Bereich der digitalen Wertschöpfung tätig sind, ist wieder als fachlicher Partner dabei um auf mehr Effizienz und Nutzen digitaler Medien in der Wirtschaft und Gesellschaft aufmerksam zu machen. Burkhard Leimbrock, Vizepräsident des BVDW: „Die Digitalisierung geht untrennbar einher mit der Mobilisierung des Internets. Neben klassischen internetfähigen mobilen Endgeräten wie Smartphones sind auch immer mehr neue smarte Endgeräte wie Wearables online. Dadurch gewinnt der Kanal Mobile für immer mehr Anbieter eine immer größere Bedeutung. Über die aktuelle Entwicklung und die vielfältigen Potenziale des Mobile-Kanals klärt der BVDW im Rahmen seiner Kampagne „DO MOBILE!“ auf. Die inhaltliche Mitgestaltung der Mobikon ist ein zentraler Bestandteil dieser Kampagne. Mit der DO MOBILE Lounge macht der BVDW die Mobilisierung des Internets erlebbar und bietet den Marktteilnehmern eine fokussierte Plattform für den Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch.“

Mobikon-Kongressbeirat trifft sich zur ersten Sitzung
Der sechsköpfige Kongressbeirat der Mobikon traf sich Mitte September zu seiner ersten Sitzung in Frankfurt. In das „Expert Circle“ genannte Gremium wurden erfahrene „Mobilistas“ aus Industrie und Mobile-Branche berufen. Die Hauptaufgabe des Expert Circle besteht in der Jurierung der Kongressinhalte, um die anspruchsvolle Qualität dieses hochrangig besetzten Wissensforums der Mobikon sicherzustellen und den Zugang von interessierten Kongresssprechern transparent zu gestalten.

Dem Gremium gehören folgende sechs „Mobilistas“ an:
André Bajorat, seit 1996 in der deutschen Internetlandschaft zu Hause und als Experte für Banking, Payment und Mobile anerkannt. Das Digitalmagazin t3n listet ihn unter den 75 Internet-Köpfen im Social Web (2012), er gilt als einer der Top 9 Einflussreichsten  im Bereich Payment. Er ist als freier Berater, Mentor und Co-Founder im deutschen Startup- und E-Commerce-Umfeld aktiv.

René Bellack, ist seit Februar 2012 Vice President Client Services und Global Account Director der Telekom Practice Group bei Nielsen. Er ist verantwortlich dafür, integrierte Lösungen in der Telekommunikationsbranche zu verbreiten sowie Nielsens Thought-Leadership im Bereich Mobile voran zu treiben. Als Rundum-Experte für Mobile ist René Bellack regelmäßig Sprecher auf internationalen Konferenzen und fungiert seit 2008 auch als Advisor und Investor.

Jan Gräwen, ist als Country Manager verantwortlich für die strategische Weiterentwicklung von YOC Mobile Advertising in Deutschland. Schon vor seiner vorangegangenen Tätigkeit bei Ströer Digital als Director Publisher Management, war Jan Gräwen bei YOC als Head of Publisher Management für die Steuerung des Bereichs Ad Operations sowie für den Ausbau des Publisher Managements zuständig.

Christian Klöppel berätals Leiter der Global Mobility Consulting Practice beim Anbieter IT-gestützter Businesslösungen CSC internationale Kunden zu allen Belangen rund um Mobility & Digitalisierung. Sein Team beschäftigt sich vor allem mit dem Bereich strategischer Fragestellungen, sowie dem Design und der Entwicklung mobiler Unternehmenslösungen.

Nick Sohnemann, einer der führenden Experten Europas im Bereich Trends und Innovationsforschung, Gründer der Innovationsberatung FUTURECANDY und Mitglied des InnoLabs der Hamburg Media School.

Sebastian Wolters ist als Mitgründer und Geschäftsführer der mediaTest digital GmbH für die Kommunikation, das operative Geschäft und die Qualitätssicherung des Unternehmens zuständig. Aktuell unterstützt er Großkunden wie Die Bahn, E.ON, Deutsche Post oder das Bundesinnenministerium bei der Implementierung und Absicherung der mobilen IT-Infrastruktur und der Apps-Zertifizierung.

Der Kongress wird im kommenden Jahr Vorträge, Paneldiskussionen und eine Reihe weiterer Formate umfassen, die die aktuellsten Entwicklungen im Mobile Business zum Gegenstand haben. Im vergangenen Jahr bot der Kongress mehr als 90 Stunden exklusives Branchenwissen: Best-Practice-Beispiele, Trends und Mobile-Innovationen. Das Konzept des in das Messegeschehen integrierten, auf mehrere Bühnen verteilten Kongresses erhielt 2014 viel Lob von Besuchern wie von Austellern.

Für das kommende Jahr ist eine Ausdehnung um modernere Formate und inhaltlich um eine Aktualisierung an die aktuellen Marktentwicklungen vorgesehen: die Themen-Struktur des Kongresses wird verfeinert. Sie bietet mit „Internet of Things & Wearables“ ein Fachgebiet und erweitert damit das Angebot auf die nunmehr sechs Business Clusters, die den Kongress an beiden Messetagen bestimmen: Mobile Internet & Apps, Mobile Marketing & Mobile Advertising, Mobile Commerce & Mobile Payment, Mobile Enterprise & Business Solutions, Mobile Security & Big Data und Internet of Things + Wearables.

Die Teilnahme am Kongress ist für alle Besucher der Mobikon kostenfrei mit ihrer Messeeintrittskarte möglich.

Die Mobikon findet am 11. und 12. Mai 2015 in Halle 11 statt. Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie hier und bei Dexperty.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.