network-connect-verbindung-netz-netzwerk

5 Gründe für Social Media in Unternehmen

Immer mehr Unternehmen schaffen interne Social Media Lösungen. Diese bieten eine Plattform für nachhaltiges Wissensmanagement, den übergreifenden Austausch von firmeninterner Expertise und eine Kultur der konstruktiven Kommunikation. Ähnlich wie bei solchen Plattformen wie Facebook laufen hier an einem zentralen Ort alle Informationen zusammen und geben den Usern intuitiv handzuhabende Tools für die schnelle, effektive und ortsunabhängige Zusammenarbeit.

Die wichtigsten Vorteile der sogenannten „Social Intranets“ sind:

–    Meetings reduzieren
Die meisten Themen können sehr gut in virtuellen Gruppenräumen besprochen werden. Das bedarf weder komplizierter Terminvereinbarungen noch aufwendiger Anreisen. Jeder kann thematisch wichtige Dinge zu einer passenden Zeit beisteuern und kein Beitrag/Argument geht verloren.
Das verbessert auch ganz allgemein die interne Kommunikation, denn alle Informationen sind schnell und dynamisch nachzusehen.

–    Produktivität steigern
Mit einer Social Business-Lösung werden interne Prozesse optimiert, die Produktivität gesteigert und alle Mitarbeiter auf einen einheitlichen Wissensstand gebracht. Zeit- und konzentrationsraubende Kommunikation via E-Mails und das übliche CC-Mail-Bombardement kann stark reduziert werden, da Fragen, Antworten, Diskussionen und alle Informationen jederzeit zentral erreichbar sind.

–    Probleme schneller lösen
Statt mit Büronachbarn (möglicherweise nur wenig effizient) über fachliche Probleme zu diskutieren, kann eine Frage unternehmensweit gepostet werden und auf die „Schwarmintelligenz“ der gesamten Mitarbeiterschaft gesetzt werden. Das bringt schnellere und zumeist kompetentere Lösungen.

–    Unabhängiger Zugriff
Ob über Smartphones und Tablets von unterwegs, dem Homeoffice oder jedem belieben Rechner im Büro: Social-Business-Tools ermöglichen eine orts- und zeitunabhängige Arbeitsweise. Aufgaben, Diskussionen oder Entscheidungen werden effizienter, flexibler und schneller erledigt.

–    Zentraler Anlaufpunkt
Relevante Formulare, Prozesse und Informationen sind jederzeit an einem zentralen Punkt verfügbar. Auch wenn die Daten in anderen Systemen (zum Beispiel CRM, ERP, BI) vorgehalten werden, kann von Social-Business-Lösungen aus darauf zugegriffen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.