App Apps Mobile Mobility MobileMarketing Digital

Mobile Apps der Messe Frankfurt auf Erfolgskurs

Mehr Downloads, mehr Updates und intensive Nutzung: Die Apps der Messe Frankfurt für Messen und Veranstaltungen sind beliebter denn je. Während im vergangenen Jahr noch 70.818 App-Downloads registriert wurden, sind es im Jahr 2014 bereits 105.764 – eine Steigerung von 49 Prozent innerhalb eines Jahres.

Dass mobile Kommunikation im Messeumfeld auf dem Vormarsch ist, belegt auch eine Umfrage während der Frühjahrsmessen. Über 4.100 Messeteilnehmer (Besucher und Aussteller) wurden zu ihrem Informationsverhalten und der Nutzung der digitalen Informationsangebote der Messe befragt.

Bemerkenswert: Die Mobile-Apps werden mittlerweile von den befragten App-Nutzern stärker genutzt als die klassischen Web-Angebote. Wobei hier eine genauere Betrachtung der Nutzungsprofile das Bild etwas zurechtrückt.

Die Apps werden gemäß der zur Verfügung stehenden, eng mit dem Web verbundenen Funktionen primär während des Messeaufenthalts eingesetzt für:

  • Ausstellersuche: 40 Prozent
  • Geländeplan: 35 Prozent
  • Suche nach Specialevents: 18 Prozent
  • News: 17 Prozent

Apps-MFMWer sich im Vorfeld und im Nachgang der Messe informiert und tiefergehende Information zu Ausstellern, Produkten oder den Messen sucht, nutzt weiterhin die klassischen Web-Angebote der einzelnen Messen, die Ausstellersuche oder das Match-Making-Portal productpilot.com. Dies spiegelt sich auch in den stetig wachsenden Besucherzahlen der Webseiten der Messe Frankfurt wieder. Erfreulich ist die Tatsache, dass 77 Prozent der Befragten die Digitalangebote der Messe mit gut oder sehr gut bewerten.

Attraktive Werbe-Möglichkeiten für Aussteller

„Früher trug man noch Hallenpläne und dicke Aussteller-Kataloge auf der Messe herum. Heute hat man alle Infos in der Hosentasche. Das Konzept der Messe Frankfurt, in den Apps der jeweiligen Messe Werbung schalten zu können, hat uns daher überzeugt.“
Niklas Bent, Corporate Marketing bei der Phoenix Contact GmbH & Co. KG.

Das Nutzungsverhalten der Messe-Besucher unterstreicht deutlich die weiterhin schnell zunehmende Nutzung von Mobile Devices im Umfeld von Veranstaltungen. Aber nicht nur Messebesucher nutzen diese Informationsangebote immer intensiver –  auch Aussteller suchen über mobile Apps zunehmend die aktive Ansprache von Besuchern. Hier ist eine spürbare Zunahme der Nachfrage nach entsprechenden Werbemöglichkeiten zu beobachten.

Die Untersuchung spiegelt, dass die Strategie der Messe Frankfurt zu mobilen Angeboten Früchte trägt. Die Ergebnisse erscheinen zudem in einem besonderen Licht, wenn man zusätzlich das allgemeine Download-Verhalten bei Apps betrachtet. Eine jüngere Untersuchung des Markforschungsunternehmens comScore ergab, dass gut zwei Drittel der fast 40 Millionen Smartphone-Besitzer in Deutschland keine neuen Apps mehr auf ihr Gerät herunterladen. Das Unternehmen Localytics hat zudem ermittelt, dass das Gros der heruntergeladenen Apps kaum eingesetzt wird. Hier gegen den Trend zu wachsen belegt, dass die veranstaltungsbegleitenden Apps der Messe Frankfurt für ihre Nutzer einen sinnvollen Mehrwert bringen.

Über die App-Analyse der Messe Frankfurt:
Die Analyse umfasst die Apps der Messen Heimtextil, Ambiente, Light & Building, Musikmesse/ Prolight+Sound sowie der World-Messen. Die Tatsache, dass die mobilen Angebote von den Messeteilnehmern so stark nachgefragt werden, ist Ansporn und Auftrag zugleich, sie genauso erfolgreich weiter zu entwickeln.

4 Gedanken zu „Mobile Apps der Messe Frankfurt auf Erfolgskurs“

  1. Interessante Ergebnisse.
    Wird es für Messen wie die Automechanika und Euromold ähnliche Analysen geben?
    Und wie sieht es mit mobilen Lösungen für die Aussteller zur integrierten Leaderfassung und -bearbeitung aus? Wie werden dabei Lösungen externer Anbieter (z.B. e1.Mobile von entergon) durch die Messe Frankfurt mit Öffnung/Nutzung der über die Registrierung erfassten Benutzerdaten unterstützt?
    LG und Danke im voraus, Lutz Thielmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.