Agentur Digital Business Tranformation

Externe Geburtshelfer für den Wandel

Digitale Transformation ist ein zwingend notwendiger Prozess, der das ganze Unternehmen umfasst – und gleichzeitig nur sehr schwer fassbar ist. Es gibt Berater und Agenturen, die dabei helfen, im riesigen Angebot der Optionen und Möglichkeiten die richtigen Entscheidungen zu fällen. Wie zeichnen sich diese aus?

Je breiter und globaler Unternehmen aufgestellt sind, desto vielfältiger sind die Ansätze für digitale Transformationsprozesse. Das reicht von Onlinepräsenzen verschiedener Unternehmens-Bereiche über unterschiedliche Onlinestrategien, Softwarelösungen und bedingt vernetzte Parallel-Systeme bis hin zu den digitalen Touchpoints, E-Commerce und Marketing. Um die komplexen Abstimmungs­ und Entscheidungsprozesse einer Transformation koordinieren zu können, schalten viele Unternehmen externe Berater Diese sollen Ansprüche wie Bedürfnisse aller wichtigen Stakeholder in Einklang bringen und damit die Grundlagen für den nachhaltigen Wandel legen.

Welche Qualifikationen sollten derartige Digital-Agenturen vorweisen können?

  • Sie kennen sich in der jeweiligen Branche mit den spezifischen Bedürfnissen aus oder sind in der Lage, sich dieses Know-how anzueignen. Für jede Branche können völlig andersartige Ansätze richtig sein.
  • Sie verfügen über ein breites Portfolio an Know-how im digitalen Bereich, das grenz- und abteilungsübergreifend ganzheitlich verschiedenste Aspekte in den Transformationsprozess integrieren kann. Es geht nicht darum, an Symptomen zu arbeiten, sondern mit einem grundlegenden Wandel in Denken und Handeln an die Wurzeln zu gehen.
  • Sie denken „vernetzt“, integrieren neue Systeme nahtlos in bestehende digitale Ökosysteme, berücksichtigen alle relevanten Kanäle, Dienste und Plattformen und verweben diese zu einem einheitlichen Konzept.
  • Die externe Beratung beginnt mit einer strukturierten, strategischen Analyse, damit strategische Fallstricke frühzeitig erkannt werden können. Dabei müssen die User-Bedürfnisse genauso wie das gesamte digitale und nicht­digitale Ökosystem des Kunden einbezogen werden. Klare Formulierung von Zielen, Erfolgsfaktoren und KPIs legen wichtige Rahmenbedingungen für den Projekterfolg.
  • Die Beratung hilft auch dabei, unternehmensinterne Teams auf- und auszubauen, die entstehende digitale Plattformen, Kampagnen und Services betreuen. Denn jedes Projekt ist nur so erfolgreich und nachhaltig schlagkräftig, wie das Team dahinter motiviert und engagiert ist – bleibt.

Zu guter Letzt sollte eine externe Beratung auch langfristig Verantwortung für den Erfolg seiner Maßnahmen und Produkte übernehmen – und diese kontinuierlich verbessern. Das kann nur unter permanenter Beobachtung der Märkte, technischen Entwicklungen sowie dem Verhalten und Feedback von Nutzern bzw. Kunden auf Websites und Apps geschehen. Natürlich gehört dazu auch das Monitoring marken­relevanter Gespräche im Social Web.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.