portrait-Falk-Westerholt

Einzelhandel: Herausforderung der Digitalisierung

Die zunehmende Digitalisierung ist eine der großen Herausforderungen im Einzelhandel und somit auch eines der Themen, die den PBS-Handel verändern. Im Interview berichtet Falk Westerholt, Geschäftsführer des Unternehmens Westerholt – Papier * Büro * Bastelmarkt in Münster-Hiltrup von seinen Erfahrungen.

1931 wurde das Unternehmen von Westerholts Großvater gegründet und gehörte damals zu einem der ersten Schreibwarengeschäfte der Stadt. Von Falk Westerholt wird es heute in dritter Generation geleitet und hat sich sowohl zum Nahversorger als auch zum Trendsetter der PBS-Branche für die Region entwickelt. Wir haben mit Falk Westerholt über Chancen und Herausforderungen gesprochen, die die Digitalisierung für ihn als Einzelhändler mit sich bringt.

Herr Westerholt, worin sehen Sie im Hinblick auf die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft Herausforderungen, der Sie sich aktuell oder in Zukunft stellen müssen?

Wir stellen uns nicht, wir spielen bereits seit Jahren mit. Nicht nur, dass unser Programm emotionaler geworden ist, bei dem es heißt „Anfassen erwünscht“, sondern wir schaffen für unsere Kunden durch die Vielfalt des Programms und ein qualifiziertes Team Lösungen und helfen so bei ihren Fragen und Wünschen.

Welche war aus ihrer Sicht die größte Herausforderung, der sich Ihr Geschäft in der Vergangenheit stellen musste?

Größere Herausforderungen haben sich tatsächlich noch nicht gestellt bzw. wurden von uns als solche nicht wahrgenommen. Sollten sich diese noch stellen, werden sie mit dem Mut, der Kraft und dem Wissen meiner Familie, die in 6 verschiedenen Branchen selbständig tätig ist, binnen kürzester Zeit angegangen, umgesetzt und gelöst.

Sie erstellen zurzeit eine neue Webpräsenz. Welche Bedeutung hat der Internet-Auftritt für Sie und welcher Anlass hat Sie bewogen, ihn zu überarbeiten?

Eine übersichtliche und gut strukturierte Webpräsenz ist mir wichtig. Wir möchten nicht einer von Vielen sein und in dem Sumpf der digitalen Welt untergehen. Für uns zählt, entweder ganz oder gar nicht! Daher wird unsere Website momentan mit Hilfe eines befreundeten IT-Teams durchdacht und in naher Zukunft einen neuen Auftritt bekommen.

Das Sortiment eines Schreibwarenladens ändert und entwickelt sich im Laufe der Jahre ständig weiter. Was glauben Sie, welche Produkte werden auch in Zukunft Bestand haben und von Kunden gefragt werden? Welche werden sich verändern?

Der klassische Bürobedarf wird an Aufmerksamkeit weiterhin verlieren, da er zu den „Must-Have“-Artikel gehört! Alle „Nice-To-Have“-Artikel werden für den Fachhandel von Bedeutung und Wichtigkeit gewinnen.

Inwiefern hat sich das Geschäft seit Aufkommen des Online-Handels verändert und wie reagieren Sie darauf? Sie haben vorhin schon eine neue Webpräsenz angedeutet – auch dies ist eine Form der Digitalisierung. Wird auch ein Online-Shop Bestandteil sein?

Das Geschäft hat sich auf Grund des Online-Handels wenig verändert. Im Gegenteil, es wird in naher Zukunft durch die Herausforderungen des Marktes noch weiter durch uns gestärkt. Der neue Online-Auftritt wird sehr viel mehr bieten als die Kerninformationen, die wir bisher auf unserer Onlineseite präsentiert haben. Es wird nicht der „x-te“ Shop in Deutschland, sondern ein Auftritt, bei dem wir die emotionalen Wünsche und das knappe Zeitfenster unserer Kunden mit unseren schlagfähigen Dienstleistungen erfüllen und lösen werden. Mehr verrate ich dazu noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.