Die digitale Marketing Transformation erfolgreich managen

Die digitale Marketing-Transformation erfolgreich managen

Die digitale Marketing-Transformation ist eine enorme Herausforderung – die leicht abschreckend wirken kann. Wo soll man anfangen? Was ist wichtig, welche Zwischenziele sollte man sich setzen? Ein kleiner Praxis-Leitfaden für Marketers:

  • Guter Rat muss nicht teuer sein

    Wie machen’s die anderen? Bei derart umfassenden Veränderungen ist abgucken erlaubt. Vor allem große Unternehmen veröffentlichen Best Practices, von denen man lernen kann. Auch intern schlummern meist unbekannte Wissensquellen. In jedem Unternehmen gibt es Kollegen mit digitalem Know-how. Arbeitsgruppen, Brainstormings oder Initiativen sind gute Möglichkeiten, um Expertenwissen zu bündeln. So lassen sich Verbündete und Fürsprecher gewinnen, die als interdisziplinäre, abteilungsübergreifende Taskforce die anstehenden internen Change-Prozesse konzipieren und begleiten. Am besten ist es natürlich, wenn das Top-Management den digitalen Wandel aktiv unterstützt und die angestrebten Veränderungen vorlebt.

  • Bestand aufnehmen, Entwicklung beobachten und loslegen

    Bevor man bestehende Prozesse verändert, muss der Status quo erfasst werden. Wo stehen wir in puncto digitaler Marketing-Strategie? Welche Prozesse laufen heute schon teilweise oder komplett digital ab? Wo besteht Handlungsbedarf? Wo wollen wir hin? Welche Entwicklungen im Markt, bei Medien und welche neuen Technologien oder Plattformen sind für unser Unternehmen und unser Marketing relevant? Um den Fortschritt messbar zu machen, sind KPIs und Benchmarks zu definieren. Und dann gilt: Schritt für Schritt. Die zentralen Handlungsfelder sollten hierbei priorisiert und eines nach dem anderen angegangen werden.

  • Vor dem Wandel ist nach Wandel

    Damit man dabei nicht das große Bild aus dem Blick verliert, sollte man eine Strategie, eine Vision entwickeln, anhand derer man den eingeschlagenen Kurs immer wieder korrigieren kann. In dieser Roadmap ist neben Zwischenzielen und der Ressourcenbedarf zu definieren. Sind wichtige Zwischenziele erreicht, sollte man diese Erfolge für alle sichtbar machen. Denn die digitale Transformation im Marketing ist kein Projekt, das innerhalb weniger Monate abgeschlossen ist. Vielmehr gilt es, eine Kultur des stetigen Wandels zu etablieren, in die permanent neue Technologien Einzug halten.

Weitere detaillierte Tipps zur Vorgehensweise, Benchmarks und Hintergrundinformationen haben wir in unserer Studie Digital Business Transformation zusammengestellt.

Für mehr Information zum Thema die Digitale Transformation im Marketing lesen Sie auch die Artikel Big Data, big Change? Digitale Marketingtransformation – der Status quo und Marketing 4.0 and beyond.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.