Archiv der Kategorie: Digital Marketing

Social Interaction bei OTTO

Social Media, Mobile und andere Technologien drängen immer stärker in Unternehmensprozesse, ob im Marketing, im Kunden-Service oder auch beim Vertrieb. Auf der Digital Touch zeigten unter anderen Würth (die Würth App), HolidayCheck, Die Bärenmacher  und OTTO interessante Beispiele für die Nutzung moderner Digitaltechnologien in Multichannel-Strategien.

Im Rahmen des Panels „Social Interaction“ präsentierte Sandra Goldt, Projektmanagerin Social Media Marketing bei OTTO GmbH, die Aktivitäten des Unternehmens auf Twitter und Facebook. Wir haben ein mehrteiliges Video-Interview mit ihr geführt.

Welche Chancen bieten Social Media für Social Commerce?

Die weiteren Teile des Interviews finden Sie hier:

Weiterlesen

Tobias Kirchhofer von BlueMars zu CRM-Trends

Tobias Kirchhofer, BlueMars – Gesellschaft für digitale Kommunikation, in einem mehrteiligen Interview zum ersten Messetag, zum Medienmittwoch und zu den Themen der Digital Touch, insbesondere den neuen Anforderungen an Online-Angebote im Sinne von „Social, Mobile, Local“ und den Trends im Bereich Customer Care. Lesenswert ist auch sein Blog-Beitrag „Die mobile Revolution ist da – und was nun?“. Hier geht es zum Video-Interview.

Weiterlesen

Der digitale Kunde

Auf unserem Blog hatte sich Bill Price bereits vor einigen Tagen mit dem „digitalen Kunden“ beschäftigt. Denn: Unsere Welt wird immer digital – was natürlich auch im Kundenservice eine immer große Rolle spielen muss. Während der Digital Touch ging Bill Price noch mal genauer auf diese Thematik ein. Nach seiner Key-Note hatten wir Gelegenheit, ihn in einem Video-Interview genauer zum „Kundenservice im digitalen Zeitalter“ zu befragen:

Trends & First Movers in der Digitalisierung von Kundenkontaktpunkten

Augmented reality, QR codes, Search Marketing, Internet of Things, Artificial Intelligence, Co – Creation & Crowd Sourcing, 3D Experience, Smartphones, Social Media, Web2Print, Games, I-podification / padification, Apps, Digital Natives, etc. In den letzten Jahren erleben wir eine Explosion digital – technischer Möglichkeiten. Ob und wie sollten diese Möglichkeiten Unternehmen an der Schnittstelle zu ihren Kunden einsetzen? Welche Potenziale bestehen für Unternehmen, welche Werte werden für den Kunden geschaffen?

Weiterlesen

Kunden-Service in einer digitalen Welt

Kommunikationsverhalten: Das Tempo, in dem sich die Kommunikation in Unternehmen und der Dialog mit dem Kunden heute verändert, nimmt weiter zu. Treiber sind die steigende Nutzung des mobilen Internets, digitale Communities, leistungsfähige Netze, neue Anwendungen und Endgeräte. Unter diesen Aspekten beleuchtet der Kongress Digital Touch die Innovationen rund um die Kundenkontaktpunkte von Augmented Reality bis zu E-Payment. Als Key-Note-Speaker ist unter anderem Bill Price zu hören, bekannt als Buchautor und revolutionärer Gestalter der Services von Amazon, heute President von  Driva Solutions USA. In seinem Gastbeitrag schreibt er darüber, was Kunden-Service in einer digitalen Welt bedeutet und wie Unternehmen auf die neuen Herausforderungen reagieren müssen:

Weiterlesen

Online-Marketing-Trend: komplex, vernetzt, zukunftsweisend

Die Online-Welt wird nicht einfacher. Ob Googles Panda, Cloud, Real-Time Bidding, Behavioural Targeting oder Gamification: Hinter vielen Marketing-Trends verbergen sich zunehmend komplexe Algorithmen, die für die „Allrounder“, die in der Regel in Unternehmen die Kommunikation verantworten, kaum noch zu durchschauen sind. Dazu scheint das Tempo, in dem sich die Marketing-Manager den Veränderungen anpassen müssen, kontinuierlich zu steigen. In der Folge sind Expertenwissen, Praxisbeispiele und individuelle Beratung von erfahrenen Anbietern und Anwendern rund um E-Mailing, SEO/SEM und Usability gefragt wie nie. Darauf reagiert die Messe Frankfurt mit der Verlängerung der Email-Expo, Search-Expo und UX-Expo auf zwei Tage. Am 24. und 25. April 2012 erwartet die Besucher in den drei spezialisierten Fachforen noch mehr Antworten und Tipps von professionellen Partnern.

Weiterlesen

Vertrauen und Kundenloyalität durch professionelle Klanggestaltung

Stephan Vincent Nölke, Geschäftsführer von comevis und Aussteller auf der Be Connected, zum Thema Audio Marketing:

Kundendialoge aus Branding-Gesichtspunkten und als Chance zur Steigerung der Kundenzufriedenheit

Ein hoher Wiedererkennungswert und beständiges Vertrauen in die Marke sind Eigenschaften, die ein erfolgreiches Unternehmen auszeichnen. Insbesondere beim telefonischen Kundenservice kommt es auf ein professionelles und sympathisches Klangprofil der Unternehmen an, denn dort können keine Bilder gezeigt werden, da nur ein Sinnesorgan adressiert wird – der Gehörsinn. Die ausschließliche Fokussierung auf kurze Bearbeitungszeiten und maximale Effizienz im telefonischen Kundenservice greift oft zu kurz und vernachlässigt wertvolle Potenziale zur Markenbildung und Kundenbindung.

Weiterlesen

Konvergenz und Digital Customer Experience

Stephan Fink, Vorstand der Fink & Fuchs Public Relations AG und Beirat der Digital Touch, zu wachsenden Anforderungen bei der Digitalisierung von Kundenservices.

Wer mich kennt, weiß, dass ich kein digitaler Außenseiter bin. Aber manchmal ist es etwas viel, was mir als Bürger der wachsenden digitalen Gesellschaft zugemutet wird. Von unergründlichen Online-Angeboten, die mich in einen Dschungel von Informationen locken, aber mein Anliegen nicht lösen, über Sites deren Gier nach meinen Daten jegliche Kundenorientierung überstrahlt bis hin zu „Dialogangeboten“ mit einem Antwortverhalten, das die Bezeichnung „Service“ nicht verdient. Auch mein Vertrauen in zunehmend virtuellere Digitalangebote, in die Cloud und in die allgegenwärtige Abgabe meiner Daten an jeder Ecke des Web wird regelmäßig durch Datenschutzverletzungen, Spam, Spyware oder kriminelle Attacken erschüttert. Welcher Normalnutzer weiß schon genau, was auf dem eigenen Rechner oder Smartphone im Hintergrund passiert.

Dennoch überwiegt meine Begeisterung für die faszinierenden Möglichkeiten des Internet, Weiterlesen

Chance B2B: App trifft „Software as a Service“

Im privaten Bereich ist alles klar: Apps sind unaufhaltsam auf Erfolgskurs, die Downloadzahlen explodieren. Das bestätigt unter anderem eine Studie von BITKOM und Research2guidance aus Februar 2011: Danach haben die Deutschen letztes Jahr 900 Millionen Apps auf ihre Mobiltelefone geladen, davon waren rund zehn Prozent kostenpflichtig. Weniger eindeutig ist die Lage im B2B-Bereich. Hier scheiden sich die Geister bezüglich Machbarkeit und Sinn. Diskutiert werden diese Themen auf dem Veranstaltungstrio aus den Fachmessen Voice + IP und Be Connected und dem Innovationskongress Digital Touch am 25. und 26. Oktober 2011.

Apps im B2B-Bereich haben in der Regel nicht viel gemein mit den „Mini-Programmen“ für private Smartphones. Vielmehr stellen sie Anwendungsprogramme dar, die interne Abläufe und Prozesse unterstützen und steuern. Viele Experten sind sich daher einig, dass sich Apps à la iPhone & Co. im B2B-Bereich nicht durchsetzen und erkennen im Prinzip „Software as a Service“ (SaaS) die relevanten Chancen der B2B App. Diese wiederum stellen allerdings technologisch höchst anspruchsvolle Produkte dar, die nachhaltige Veränderungen und ein grundsätzliches Umdenken in den Unternehmen mit sich bringen.
Weiterlesen