Archiv der Kategorie: E-Mail-Marketing

Rechts-Tipps: Empfehlungsmarketing per Tell-A-Friend-Funktion

Die Einbindung der eigenen Kunden in Werbemaßnahmen ist für viele Unternehmen ein wichtiges Marketinginstrument. Dazu gehört etwa die bessere Adressierung von potentiellen Interessenten. Die eigenen Kunden wissen im Zweifelsfall sehr gut, wer sich in ihrem Bekanntenkreis auch für die Angebote des Unternehmens interessieren könnte. Zu diesen Marketinginstrumenten gehören sogenannte Tell-A-Friend-Funktionen. Durch Tell-A-Friend-Funktionen können Kunden Produktempfehlungen per E-Mail an Bekannte übermitteln.

Erfahren Sie mehr über Vorteile und Fallstricke im Beitrag von Dr. Jan Rasmus Ludwig und Tim Christopher Caesar von der Schulte Riesenkampff Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Weiterlesen

Neue Top-Level-Domains: Markenrechtsverletzungen bei neuen Domains vorbeugen

„Neue gTLDs bedeuten auch eine mögliche Bedrohung geistigen Eigentums.“ – Thomas Rickert, Director Names & Numbers im eco Verband.

Im November 2013 verkündete die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) die Einführung neuer Domain-Endungen, den sogenannten Top-Level-Domains (TLD). Neben bekannten Endungen wie .de oder .com soll es zukünftig auch Namen wie .berlin, .cool oder .bmw geben. Aber was bedeutet dies für Unternehmen? Welche Vorteile haben neue TLDs? Und wie schützt man die eigenen Marken?

Eine kurze Einführung zum Thema gibt der eco Verband e. V. in seinem Gastbeitrag. In den nächsten Wochen präsentieren wir Ihnen zudem Beiträge von einzelnen Anbietern dieser neuen TLDs. So erhalten Sie einen umfassenden Einblick in das Thema „neue Domains“!

Weiterlesen

Optimiert für unterwegs: E-Mails für mobiles Marketing

Die E-Mail-Kommunikation gehört zu den zwei häufigsten Anwendungen auf Smartphones und Tablets. Daher bleibt E-Mail-Marketing laut einer artegic-Studie mit 68 Prozent das wichtigste mobile Marketinginstrument. Neben vielen neuen Möglichkeiten steigen dabei aber auch die Anforderungen: Die beginnen damit, dass E-Mails auf mobilen Endgeräten meist ganz anders dargestellt werden als im Desktop-Mailprogramm. Der perfekte Look auf dem großen Monitor kann auf dem Smartphone völlig „zerschossen“ daherkommen und für einen negativen Eindruck sorgen.

Damit E-Mails auf allen Geräten wunschgemäß dargestellt werden, empfiehlt sich zunächst der Einsatz von responsive E-Mail-Designs auf Template-Basis. Die responsiven Layouts fragen selbstständig die Merkmale des Empfangsgeräts ab und passen sich mittels sogenannter Media Queries und entsprechenden CSS3-Befehlen perfekt an.

Weiterlesen

M-Days – aktuell, innovativ, visionär

Am 13. und 14. Mai zeigen die Aussteller der neunten M-Days in Frankfurt am Main, welche Mobile-Technologien das Geschäftsleben treiben und auf welche neuen Trends und Herausforderungen sich die Anwender in Business- und Privatsektor einstellen können. Unter dem Aufruf „Business is mobile“ haben 145 Aussteller in diesem Jahr den erstmals vom Februar in den Mai gezogenen M-Days-Messetermin genutzt, um ihre Angebote und Neuerungen für die wichtigen Kernbereiche mobiler Anwendungen – Mobile Strategy, Mobile Commerce, Mobile Enterprise, Mobile Marketing und Mobile Media – vorzustellen.

Weiterlesen

Themenseite „30 Jahre deutsche E-Mail“

Anlässlich des Jahrestags der ersten E-Mail, die in Deutschland eingetroffen ist, hat die Email-Expo gemeinsam mit dem eco Verband eine Sonderseite mit verschiedenen Informationen zusammen gestellt.

Neben einer kurzen Geschichte finden Sie dort auch zum Download die Themenbroschüre „30 Jahre E-Mail in Deutschland“ mit Expertenbeiträgen zum Thema E-Mail-Entwicklung und Zukunft der E-Mail.

eco-emailZur Themenseite…

E-Mail-Marketing – aber sicher!

In vielen Unternehmen zählt E-Mail-Marketing zum festen Bestandteil der Kundenkommunikation. Doch bei  Änderungen in den rechtlichen Rahmenbedingungen ist für Aussender Vorsicht geboten. Die Certified Senders Alliance (CSA) des eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat ihren praxisrelevanten Leitfaden für mehr Sicherheit im E-Mail-Marketing aktuell überarbeitet und veröffentlicht, erstmals auch eine Ausgabe in englischer Sprache.

Weiterlesen

10 Tipps für mobile Newsletter

Immer mehr Menschen checken ihre E-Mails auf dem Smartphone. aber oft sind Newsletter und andere Aussendungen nicht optimal lesbar. Wer seine Schablonen nicht an die neuen technischen Anforderungen anpasst, verliert Leser.

Um dies zu verhindern, hat die Kompetenzgruppe Online-Marketing des eco Verbands 10 Tipps für mobile E-Mails zusammengestellt, mit dem Ziel, die Lesbarkeit und Akzeptanz von Mails auf mobilen Endgeräten zu verbessern:

Weiterlesen

Welche E-Mail-Tests bringen die größten Vorteile?

Sie setzen fachlichen Rat, bewährte Praktiken, Studienergebnisse, Ihre Erfahrung und Ihre Intuition in Ihrem E-Mail-Marketing ein? Gut so, aber das alles reicht nicht, um das Bestmögliche aus Ihren Kampagnen zu holen.

Oft können Sie einfach nicht wissen – nicht einmal erraten – wie Ihre Abonnenten auf eine bestimmte Betreffzeile oder Handlungsaufforderung, ein Bild oder Angebot reagieren werden.

Mark Brownlow, E-Mail-Marketing Experte aus Wien, erläutert in seinem Beitrag die Vorteile verschiedener Tests – und welche wirklich bei der Analyse Ihrer E-Mail-Kommunikation weiter helfen.

Weiterlesen

Optimale Kreation von Bannern

Eine qualitativ hochwertige Kreation kann die Betrachtungsdauer auf rund das Sechsfache steigern und die Kaufabsicht verdoppeln (+ 93 Prozent), so die aktuelle Studie „The Power of Creation“ des Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW). Ein wichtiger Ansatz, denn nach einer Media-Analyse des Marktforschungsunternehmens Eye Square von September 2013 liegt die Betrachtungzeit von Standard-Bannern im deutschsprachigen Raum bei nur 0,8 Sekunden – im Gegensatz zu besonders auffällig kreierten Bannern, die rund 1,5 Sekunden Aufmerksamkeit erlangen.

Für die optimale Gestaltung eines Werbebanners wird empfohlen, grundsätzlich vier Elemente zu berücksichtigen: Ein Logo, ein ansprechendes Bild oder Grafik, eine Kern-Botschaft und einen einladenden Klick-Button.

Weiterlesen

7 Praxisbeispiele für Marketing Automation

Unternehmen automatisieren Prozesse auch bei der Neukundengewinnung. Dabei geht es längst nicht nur um Kaufabbrecher oder Eventmanagement. Hier liegen noch viele ungenutzte Chancen.

So wie in der Industrie Prozesse automatisiert werden, geschieht dies jetzt auch bei Dienstleistungen. Jedoch ist hier Vorsicht geboten. Vollautomatisierte Massenmails sind wirkungslos, weil sie ungelesen gelöscht werden.  Marketing Automation heißt, dass Informationen gesammelt werden, um einzelne Kunden mit hochrelevanten Informationen zu erreichen.

Weiterlesen