Studie-Digital-Business-Transformation-Blog-B15

Digital Transformation im Messemarketing

Die Digitale Transformation verändert auch die Art der Messeauftritte von Unternehmen. Die neue Studie Digital Business Transformation von Dexperty zeigt nicht nur Auswirkungen auf das Marketing, sondern beleuchtet auch vertiefend die Entwicklung des digitalen Messemarketings.

Messen als Leitmedium bestätigt

Auch im Digitalen Zeitalter ist die Relevanz von Messeauftritten ungebrochen hoch. 67 Prozent der Befragten gaben an, dass sich ihr Unternehmen an Messen beteiligt. Über 70 Prozent der Marketing-Entscheider nutzen für die Vermarktung ihres Messeauftritts weiterhin Dialog-Marketing und Medienarbeit – und der Großteil hält beide noch immer für die wichtigsten Instrumente. Onsite-Werbung auf dem Messegelände, Social Media Aktivitäten, Online-Werbung und ganzjährige Präsenz auf Online-Plattformen des Veranstalters werden von knapp über 50 Prozent als wichtig für den Messeerfolg betrachtet. Printwerbung liegt zwar noch auf gleichem Niveau, hat aber zugunsten von Online an Boden verloren.

Messemarketing wird facettenreicher

„Messen behaupten weiter ihre führende Position im Marketing-Mix vieler Unternehmen, insbesondere der Industrie“, sagt Klaus Reinke, Chief of Corporate Strategy & Organisation und Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Frankfurt. „Aber auch das Messemarketing wird zusehends digitaler und damit facettenreicher. Entwickelt durch die Veranstalter erfreuen sich Werbe-Möglichkeiten auf Internet-Plattformen und Mobile Services zunehmender Beliebtheit. Der Anteil digitaler Messemarketing-Aktivitäten liegt bei einer deutlichen Mehrheit schon jetzt bei über 10 Prozent des Messebudgets.“

Erweiterung durch digitale Angebote

Unabhängig von der Untersuchung fällt auf, dass auf und um Messen in den letzten zehn Jahren deutlich mehr digital kommuniziert wird. Mobile Apps, digitale Kataloge und ganz allgemein Multimediainhalte stehen für die Zukunft des Messemarketing. Auch ein Blick auf die Dexperty-Untersuchung „Kommunikation im Messeumfeld“ vom Vorjahr macht klar, dass die digitale Entwicklung deutlich voranschreitet. Immerhin 70 Prozent der Befragten verwenden bis zu 20 Prozent ihres Messebudgets für digitale Aktivitäten, jeder Fünfte sogar noch mehr.

Mehr und detailliertere Informationen zur Digital Transformation im Messemarketing finden Sie in unserem Management Report.

Über die Studie

Im Rahmen der Studie wurden von Dexperty in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen INNOFACT AG, Düsseldorf, im Juni 2015 mehr als 600 Entscheider befragt. Dabei handelte es sich bei jeweils rund 50 Prozent um Marketing- und IT-Verantwortliche.