Schlagwort-Archive: Digital Business Neu

Die Online-Services der Messe Frankfurt

Guter Service sorgt für gute Geschäfte. Deshalb setzen wir das umfangreiche Serviceangebot rund um unsere Messen, Kongresse und Veranstaltungen in der digitalen Welt fort. So bieten wir unseren internationalen Communities ganzjährige Plattformen zum Austausch und machen alle Informationen rund um die Messe Frankfurt jederzeit mobil verfügbar.

Weiterlesen

Externe Geburtshelfer für den Wandel

Digitale Transformation ist ein zwingend notwendiger Prozess, der das ganze Unternehmen umfasst – und gleichzeitig nur sehr schwer fassbar ist. Es gibt Berater und Agenturen, die dabei helfen, im riesigen Angebot der Optionen und Möglichkeiten die richtigen Entscheidungen zu fällen. Wie zeichnen sich diese aus?

Je breiter und globaler Unternehmen aufgestellt sind, desto vielfältiger sind die Ansätze für digitale Transformationsprozesse. Das reicht von Onlinepräsenzen verschiedener Unternehmens-Bereiche über unterschiedliche Onlinestrategien, Softwarelösungen und bedingt vernetzte Parallel-Systeme bis hin zu den digitalen Touchpoints, E-Commerce und Marketing. Um die komplexen Abstimmungs­ und Entscheidungsprozesse einer Transformation koordinieren zu können, schalten viele Unternehmen externe Berater Diese sollen Ansprüche wie Bedürfnisse aller wichtigen Stakeholder in Einklang bringen und damit die Grundlagen für den nachhaltigen Wandel legen.

Weiterlesen

The real big thing: Daten, Daten, Daten …

Mehr als 13 Milliarden Euro investierten allein deutsche Unternehmen laut Statista im ersten Halbjahr 2015 in Werbung – das entspricht mehr als 160 Euro pro Einwohner. Viel Geld, mit dem sich viel erreichen lässt, wenn es mit Sinn und Verstand investiert wurde. Nicht jeder Kanal und erst recht nicht jeder Hype gehört dazu.

Marketing nach dem Gießkannen-Prinzip kann nicht so effektiv sein wie solches, das durch Analyse und Steuerung aller Maßnahmen und Kanäle forciert zum richtigen Zeitpunkt bei genau den richtigen Empfängern ankommt. Klingt logisch, ist aber noch lange nicht in allen Marketing-Köpfen angekommen.

Weiterlesen

Märchen sind die beste Werbung

„Was Menschen umtreibt sind nicht Fakten und Daten, sondern Gefühle, Geschichten und vor allem andere Menschen.“ Dieses Zitat vom bekannten Hirnforscher Manfred Spitzer erklärt, warum Storytelling ganz oben auf der Hitliste modernen Marketings steht. Denn Geschichten sind der Weg, der direkt in die Köpfe führt.

Nie zuvor wurden die Menschen von einer solchen Content-Flut überrollt wie jetzt in der digitalen Welt. Angesichts der Quantität und Vielfalt an Botschaften und Inhalten hat nur qualitativ „wertiger Content“ wirkliche gute Chancen, wahrgenommen zu werden. Zumal Dienstleistungen und Produkte weitgehend austauschbar und die Konsumenten werbekritisch und -blind geworden sind. Das stellt hohe Anforderungen an die Marketing-Kreativen, von Konzeption über die Texte bis hin zu den Grafiken und Bewegtbildern. Die Frage ist: Was bedeutet überhaupt „wertiger Content“? Und wie kann man solchen Content für die eigenen Marketing-Zwecke nutzen? Weiterlesen

Kunden wollen mehr!

Was verstehen Kunden unter dem Begriff „Nachhaltiger Konsum“? Und welche Maßnahmen können kleine und mittelständische Unternehmen ergreifen, damit sie dieses stärker werdende Bedürfnis von immer mehr Kunden auch befriedigen können?

Immer mehr Kunden achten bewusst darauf, ob ein Produkt umweltfreundlich produziert wurde oder ein Fair-Trade-Siegel trägt, bevor sie es in den Einkaufswagen legen. So hat das Nachhaltigkeitsimage einen großen Einfluss auf die Kaufentscheidung, stellte auch die Studie „Sustainability Image Score“ der Werbeagentur Serviceplan in Kooperation mit der Wirtschaftswoche fest.

Drei Faktoren stechen dabei besonders heraus:

Weiterlesen

Schafft Digitalisierung eine nachhaltigere Welt?

Lifestyle und Wirtschaft stehen derzeit ganz im Zeichen der Digitalisierung – was dem parallel wachsenden Ruf nach Nachhaltigkeit in vielen Aspekten stark entgegenkommt. Viele Verbesserungen wären ohne digitale Technologie undenkbar. Aber es gibt auch kritische Stimmen.

Die Digitalisierung schafft in vielen Fällen optimale Vorausetzungen für ein Umdenken bzw. die konkreten Veränderungen zum nachhaltigen Wirtschaften. Mobile Endgeräte beispielsweise können viele gedruckte Papiererzeugnisse ersetzen, wie z.B. mit Apps, die nicht nur das Herumschleppen schwerer Kataloge und Prospekte ersparen, sondern eben auch deren Produktion auf ein Minimum reduzieren. Auch die computergesteuerte Regulation im Internet der Dinge macht vieles bequemer und hilft zugleich, Ressourcen einzusparen, wie z.B. beim elektronisch gesteuerten Thermostat für Heizungen. Meeting-Technologien wie Chats und Video-Konferenzen können CO2-intensive Flugreisen und damit Geld- und Zeitaufwand auf ein Minium reduzieren, und dank Online-Shopping erhalten auch namenlose, alternative Produzenten die Möglichkeit, ihre Produkte auf „Augenhöhe“ mit den Global-Playern einem breiten Publikum zu präsentieren und abzusetzen.

Weiterlesen

Startklar machen für die Weihnachts-Saison

Die umsatzstärkste Saison für den Online-Handel will gut vorbereitet sein. Wir haben einige Punkte zusammengestellt, die jetzt schon ganz oben auf der ToDo-Liste stehen sollten.

Die Weihnachtszeit stellt Händler bereits lange vorher vor große Herausforderungen. Es gilt, sich optimal darauf vorzubereiten, einerseits möglichst große Umsätze zu generieren, und andererseits dem Ansturm an Bestellungen adäquat gerecht werden zu können.

Um die Auftragsmenge des Weihnachtsgeschäfts bewältigen zu können, ohne Abstriche in Qualität und Service zu machen, sind frühzeitig entscheidende Weichen in technischen, logistischen und personellen Fragen zu stellen. Denn entsprechende Analysen, die Anschaffung neuer Lösungen oder die Einarbeitung von Zusatzpersonal benötigen ausreichend Vorlauf. Zeit, die niemand mehr hat, wenn die Welle erst angerollt ist. Dann sind reibungslose technische, organisatorische und logistische Abläufe ein Muss.

Weiterlesen

Erfolgreiche Werbung beginnt im Kopf

Menschen ticken anders, als sie zuweilen selbst von sich glauben. Der Grund dafür ist, dass Emotionen meist eine größere Rolle spielen als die Ratio. So werden nach Ansicht vieler Forscher die meisten Kaufentscheidungen – vor allem im B2C-Bereich – unbewusst getroffen. Oft können die Kunden nicht mal genau beschreiben, warum sie bestimmte Produkte favorisieren und andere nicht. Das Geheimnis erfolgreicher Marken scheint also tiefer zu liegen als nur in der Produktqualität.

Schon seit etlichen Jahren werden diverse Analysemethoden zur Optimierung des Online-Marketings genutzt. Auch wenn manche Erkenntnis daraus altbekannt erscheint, tun Entscheider gut daran, die Verhaltensdaten ihrer Zielgruppen in die Planung und Umsetzung ihrer Marketing-Aktivitäten einzubeziehen. So werden anhand von Eye Tracking über die Augen- und Blickbewegungen der User Gestaltungsrichtlinien für Online-Shops entwickelt, und ausgefeilte Webtracking-Tools geben tiefe Einblicke in das Konsumentenverhalten.

Weiterlesen

5 Praxistipps für B2B-Online-Marketing

Digitale B2B-Marketing-Kommunikation ist ein extrem breites Feld, für das es in der Praxis viele Ratschläge und Tipps gibt. Die Top 5 haben wir für Sie im Folgenden herausgestellt. Und da ohne eine ganzheitliche, kanalübergreifende Strategie jeder Tipp überflüssig ist, steht dies an erster Stelle:

Tipp 1: Definieren Sie Ziele, die messbar, klar und realistisch sind. Legen Sie daraus folgend eine geeignete Strategie, die konkrete Maßnahmen und deren Umsetzung fest.

Das ist für jeden Marketing-Experten die Grundlage aller Maßnahmen. Viele klein- und mittelständische Unternehmen müssen aber mangels Personal oder Budget ohne solche Experten auskommen – und stehen in Gefahr, trotz aller Bemühungen die Potentiale von Online-Marketing nicht oder nur teilweise zu erreichen.

Weiterlesen

Online-Marketing im Messeumfeld

Internationale Industriemesse oder spezialisierte Fachmessen zählen im B2B-Bereich nach wie vor zu den meist genutzten Marketingkanälen. Daran hat auch die Online-Welt mit ihren vielfältigen Möglichkeiten nichts verändert – denn der zwischenmenschliche Faktor bei persönlichen Kontakten mit Geschäftspartnern und die echte Präsenz der Exponate sind unersetzbar.

Das Internet spielt jedoch für den Erfolg einer Messeteilnahme eine immer wichtigere Rolle: Flankierende Online-Marketing-Maßnahmen können die Wirkung der kosten- und zeitintensiven Messeinvestition maßgeblich erhöhen. Deshalb gehören Services rund ums Online-Marketing bei den führenden Messeveranstaltern auch inzwischen fest ins Portfolio. So wie bei der Messe Frankfurt, die mit Dexperty dafür sogar eine eigene Marke ins Feld führt. Dabei reicht die Palette von Einträgen in virtuellen Messe-Katalogen über Banner- und Adwords-Schaltungen bis hin zum Einsatz modernster Technologien wie iBeacon.

Weiterlesen