Schlagwort-Archive: Featured

Messe-Marketing unter der Lupe

Um die Marketing Botschaft ihrer Aussteller optimal zu unterstützen, bietet die Messe Frankfurt einen vielfältigen Strauß an Messe-Marketing-Möglichkeiten. Unter anderem stehen verschiedene digitale Optionen zur Verfügung. Jan Kluge, Manager Online Sales bei der Messe Frankfurt, stellt anhand einiger Beispiele vor, welche Möglichkeiten den Unternehmen in Sachen Digital Marketing geboten werden und welche Key Performance Indicators sie ihren Kunden an die Hand gibt, um den Marketing-Erfolg zu messen.

Herr Kluge, welche Optionen bieten Sie Ausstellern in Sachen Messe-Marketing?

Unsere Aussteller haben hier eine Vielzahl an Möglichkeiten. So erhalten Aussteller nach ihrer Messebuchung automatisch das Medienpaket der Messe Frankfurt und damit unter anderem ein Profil in der viel genutzten Ausstellersuche auf der Veranstaltungswebsite und in der Navigator App. Dort sind sie mit umfangreichen Informationen online zu finden. Über ihr Profil können sich Unternehmen ihren Zielgruppen nicht nur während der Messezeit mit Produkten und Dienstleistungen präsentieren, sondern über das gesamte Jahr hinweg. Denn Ausstellersuche und Navigator App stehen Interessenten permanent als Recherchetools zur Verfügung. Zusätzlich zu den Leistungen des Medienpakets, gibt es noch eine Vielzahl an zubuchbaren Optionen, über die Aussteller eine erhöhte Sichtbarkeit bei relevanten Zielgruppen erlangen können.

Welche Optionen sind das und wie werden sie nachgefragt?

Die am häufigsten gebuchten Produkte, die die Leistungen des Medienpakets unterstützen, sind Top of Search und Beacons. Bei Top of Search bieten wir einer exklusiven Zahl an Ausstellern, genau sind es zehn, die Möglichkeit bei der Suchfunktion immer zu Beginn der Suchergebnisse gelistet zu werden. Im Durchschnitt verdoppelt sich durch die Buchung eines Top of Search die Anzahl der Zugriffe auf das Ausstellerprofil.

Ein weiteres Tool, das häufig gebucht wird, sind unsere Beacons. Diese kleinen Sender werden beispielsweise an Eingängen oder in Pausenbereichen platziert, also in Bereichen die stark frequentiert sind. Sie senden eine Push-Nachricht auf Mobilgeräte in der Nähe. Diese können zusätzliche Informationen zu Ausstellern in der Messehalle wie weitere Produktdetails, Videos oder auch einen Voucher für einen Kaffee am Messestand beinhalten. Durch diese Push-Nachricht erreicht der Aussteller ganz gezielt Messebesucher und kann so beispielsweise auf seinen nahen Stand und besondere Produkte oder Aktionen aufmerksam machen. Auch dieses Angebot wird von uns nur sehr limitiert angeboten, da wir Messebesucher nicht mit Werbung und zu vielen Informationen überladen wollen.

Wie machen Sie die Erfolge der Online Maßnahmen sichtbar?

Wir bieten ein Reporting mit Daten zu den wichtigsten Key Performance Indicators (KPIs). Durch die Analyse erkennt der Kunde unter anderem wie viele Profilaufrufe er über Top-of-Search erreicht hat. Gleiches gilt auch für die Beacons. Hier kann beispielsweise ermittelt werden, wie häufig Dokumente heruntergeladen oder Videos angeschaut wurden. Außerdem können Unternehmen bestimmen, wie viele Besucher aufgrund eines Vouchers zum Messestand gekommen sind und was dieser Kontakt am Ende gebracht hat. Durch die Bewertung dieser Zahlen und durch eventuelle Vergleiche zum Vorjahr, in dem keine vergleichbaren Services gebucht wurden, kann der Aussteller den Erfolg der Maßnahmen für sein Messe-Marketing bewerten und die zukünftige Planung auf eine solide Datenbasis stellen.

In Zukunft wird das für unsere Kunden sogar noch einfacher, denn wir planen die Daten zu den relevanten KPIs auch im Kundencenter verfügbar zu machen. In einem Dashboard kann der Kunde diese Informationen abrufen und den Erfolg der Maßnahme beurteilen. Auf dieser Basis kann er in Abstimmung mit unseren Beratern seine Marketing-Aktivitäten gegebenenfalls nachjustieren und diese damit so effizient wie möglich gestalten.

Herr Kluge, vielen Dank für das Gespräch!

Fit für Events, digitales Marketing und Social Media: Messe Frankfurt unterstützt stationären Handel mit digitalem Eventplaner und Workshops

Mit dem digitalen Herzstück, dem Tendence.Impulse Tool, ist das Verkaufsförderungsprojekt für den Einzelhandel, Tendence.Impulse, in 2018 durch eine kontinuierliche Weiterentwickelung reifer und besser geworden. Auf der internationalen Konsumgütermesse Tendence konnten sich Einzelhändler vom 30. Juni bis 3. Juli 2018 auf dem Sonderareal Tendence.Impulse in Halle 11.0 inspirieren lassen, wie der Handel durch die Schaffung von Einkaufserlebnissen gegenüber dem Online-Handel punkten und diese direkt mit dem digitalen Eventplaner Tendence.Impulse Tool vorbereiten und umsetzen kann. Was sich beim Tendence.Impulse Tool alles verändert und verbessert, erklärt Fabienne Boller, Product Manager Online-Marketing/Digital Business bei der Messe Frankfurt, im Gespräch.

Weiterlesen

B2B Audience Marketing – Volltreffer bei der Zielgruppenansprache im B2B Umfeld

Die gezielte Ansprache von Kunden und Interessenten ist im B2C Online Marketing bereits gelernte Praxis. Für Werbetreibende ist sie im B2B Bereich jedoch eine echte Herausforderung, da es sowohl quantitativ als auch qualitativ an relevanten Daten mangelt, die für die Zielgruppenansprache notwendig wären. Die Messe Frankfurt bietet mit ihrem Audience Marketing Angebot dafür eine Lösung. Wir sprachen mit Dennis Stritter, Product Manager Digital Business bei der Messe Frankfurt Digital Services, was die Messe in Sachen Audience Marketing unternimmt und wie Werbetreibende davon profitieren können.

Weiterlesen