Schlagwort-Archive: Social Media

Gewinnbringendes Online Marketing trotz kleinem Budget

Online Marketing ist ein entscheidender Faktor für ein Unternehmen, um die Bekanntheit der eigenen Produkte im Internet zu steigern. Wie diese Maßnahme auch mit kleinem Budget machbar ist, zeigt der folgende Gastbeitrag von Bina Gupta, Marketing Managerin bei der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft und Autorin des Treffer! Blogs.

Marktanalyse

Damit Sie ein knappes Budget für Online Marketing so effektiv wie möglich einsetzen können, ist eine Marktanalyse unumgänglich. Finden Sie heraus, wo und wie Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen können, damit Sie sich ausschließlich auf die relevanten Marketing-Kanäle konzentrieren können. Facebook, Twitter oder eher Xing? Oder doch besser via E-Mail? Nehmen Sie anschließend die Konkurrenz unter die Lupe, vergleichen Sie das Online Marketing Ihrer Mitbewerber und orientieren Sie sich an deren erfolgreichen Strategien. Wer die ersten zwei Schritte berücksichtigt, spart nicht nur Geld, sondern auch Zeit.

Weiterlesen

Social Media: Der direkte Draht zu den Kunden

Das Social Web ist heute immer um uns herum. Und es hat das Verhalten und die Erwartungshaltung der Menschen verändert. Nicht nur für „Digital Natives“ ist es längst normal, jederzeit Services und aktuelle Informationen über Social Media-Kanäle zu beziehen, Leistungen zu vergleichen und in Chats, Foren und Timeline-Posts Reaktionen auf Fragen und Kritik zu erwarten.

Die Messlatte für positive Kundenerlebnisse liegt dabei sehr hoch, denn sie wird zumeist von Global Playern gesetzt, die über entsprechende Ressourcen, Budgets und eigens dafür engagiertem Mitarbeiterstab verfügen. Dabei konkurrieren Unternehmen nicht mehr nur innerhalb der eigenen Branche, sondern übergreifend mit allen Anbietern, die Standards setzen, den jeweils besten Service, den einfachsten Prozess, die schnellste Reaktion auf Kundenanfragen bieten. Und das international.

Weiterlesen

Mit Social Media die eigenen Mitarbeiter zu Botschaftern machen

Wer sich in der digitalen Welt bewegt, trägt automatisch auch mehr oder weniger zur Kommunikation bei. Allein die Angabe des Arbeitgebers im LinkedIn-Profil kann für gut beobachtende Konkurrenz eine interessante Aussage sein. Umso mehr die Aktivitäten in Fachforen, das Posten von beruflichen Themen und die Einbeziehung von Geschäftspartnern, Kollegen und Kunden in den sozialen Netzwerken. Hier weichen die Grenzen zwischen Privat- und Berufssphäre genauso auf wie zwischen interner und externer Kommunikation. Es kommt zu einer Vermischung, die auf den ersten Blick viel Positives mit sich trägt. Wenn die Begeisterung am eigenen Unternehmen bzw. dessen Produkten die Mitarbeiter zu Multiplikatoren macht, zu Markenbotschaftern in eigener Mission, kann das erhebliche positive Resonanz mit sich bringen. Das gilt natürlich insbesondere auch dann, wenn das Engagement als Teil des Jobs gesehen wird und auch während der Arbeitszeit geschieht. So kann es in größeren Unternehmen durchaus dazu kommen, dass verschiedene Abteilungen (z.B. PR, Recruiting und Sales) und Geschäftsbereiche die Potenziale von Social Media für sich entdecken und unabhängig voneinander aktiv werden.

Weiterlesen

Facebook Marketing: Wer haftet eigentlich für User-Beiträge? – Teil 2

Kürzlich lasen Sie im Gastbeitrag „Facebook Marketing: Wer haftet eigentlich für User-Beiträge? Teil 1“ über die Problematik von rechtswidrigen Fan-Beiträgen auf der Facebookseite. Jeder Betreiber einer Unternehmensseite sollte auf eine solche Situation vorbereitet sein, da er unter bestimmten Voraussetzungen für Beiträge auf seiner Seite haftbar gemacht werden kann.

Im zweiten Teil des Gastbeitrags erklärt Nina Mülhens, Public Relations & Social Media Managerin der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft und Autorin bei Treffer!, dem Blog von Gelbe Seiten, wann davon auszugehen ist, dass Sie Kenntnis von einer Rechtswidrigkeit haben. Zudem erfahren Sie, was die Pflicht einer unverzüglichen Löschung von Beiträgen bedeutet.

Weiterlesen

5 Gründe für Social Media in Unternehmen

Immer mehr Unternehmen schaffen interne Social Media Lösungen. Diese bieten eine Plattform für nachhaltiges Wissensmanagement, den übergreifenden Austausch von firmeninterner Expertise und eine Kultur der konstruktiven Kommunikation. Ähnlich wie bei solchen Plattformen wie Facebook laufen hier an einem zentralen Ort alle Informationen zusammen und geben den Usern intuitiv handzuhabende Tools für die schnelle, effektive und ortsunabhängige Zusammenarbeit.

Weiterlesen

Bloggertreffen Tendence

Die diesjährige Tendence in Frankfurt war wieder voll und ganz den Themen Wohnen und Schenken gewidmet. Und wie schon bei der Hair & Beauty haben wir vom Team Dexperty auch auf der Trend-Plattform für die Konsümguterbranche zum Bloggertreffen geladen.

IMG_5347In der Blogger-Lounge auf dem Messegelände wurden unsere Bloggerinnen und Blogger nach der Begrüßung durch Erdmann Kilian, dem Pressesprecher der Tendence, mit Getränken, Snacks und technischem Equipment versorgt, sodass sie für ihren Messebesuch bestens gerüstet waren. „Es blieb wohl kein Wunsch offen aus der Sicht eines Bloggers“ resümiert Emilia vom Blog Emilia und die Detektive  – das freut uns natürlich sehr.

Weiterlesen

Daten-Handling statt Bauchgefühl

Die Digitale Transformation macht auch vor den Marketing-Abteilungen nicht Halt. Mit Personalisierung, Multi-Channel-Kampagnen und Digitalen Marketingtools tritt eine rapide Veränderung ein, wie von einer Mehrheit der Marketers bestätigt wird: Knapp zwei Drittel (64 Prozent) gehen davon aus, dass sich die Anforderungen an ihren Job im nächsten Jahr weiterhin stark verändern werden. Zu diesem Ergebnis kommt die Adobe-Studie „Digital Roadblock: Marketers Struggle to Reinvent Themselves“, nach der zudem nahezu die Hälfte der Befragten ihr Aufgabenfeld wegen der Digitalisierung umbauen will. Der Professionalisierungs- und Technisierungsgrad für das Marketing ist auch deshalb inzwischen alternativlos, weil der Langzeiterfolg davon abhängig gemacht wird, wie es gelingt, den Return on Investment der Marketinginvestitionen nachzuweisen.

Weiterlesen

Vorträge der Webchance Academy

Das neue Format Webchance Academy der Webchance Messe ist ein Vortragsforum für erfolgreiches Werben und Verkaufen im Internet und wird unterjährig in bestehende Fachmessen der Messe Frankfurt integriert. Die Webchance Academy richtet sich an den stationären Einzelhändler, der noch nicht über umfassende Expertise im Online-Marketing und -Handel verfügt.

Im Januar 2014 haben Web-Experten im Rahmen der Heimtextil sowie Christmasworld, Paperworld und Creativeworld über Chancen und Entwicklungen im Online-Marketing und -Handel berichtet. Darüber hinaus haben Einzelhändler über ihre ersten Online-Aktivitäten, den Einstieg ins Internet-Geschäft und über ihren Weg zum Multichannel-Anbieter erzählt.

In unserer Slideshare-Linksammlung haben wir die Vorträge der Experten für Sie zusammengestellt:

Weiterlesen

Social Media und E-Mail-Marketing Hand in Hand

Als verantwortlicher Social Media Manager bei der netnomics GmbH berät Stefan Petersen Kunden bei Social Media Strategien und Konzepten. In seinem Gastbeitrag erläutert er, wieso Social Media wie eine Frischzellenkur für das klassische E-Mail-Marketing wirken kann.

Laut McKinseys Aussage ist Email Marketing 40mal effektiver in der Kundenakquise als Social Media. Ok, die meisten werden jetzt sicherlich sagen: „Social Media ist im Gegensatz zum Email Marketing ja auch kein klassischer Abverkaufskanal.“ So weit, so richtig. Natürlich ist ein Kanal wie Facebook weder für den Verkauf gedacht, noch ist es dafür besonders gut geeignet. Facebook kann dafür aber ganz andere Dinge, die später aber dafür gewaltig die Saleszahlen nach oben treiben können. Im Gegensatz zum Newsletter kann das Unternehmen hier nämlich aktiv eine eigene Community aufbauen und pflegen. Ebenfalls ist die Fanpage auch sehr schön als Supportkanal einsetzbar um nur ein paar der vielen Einsatzmöglichkeiten zu nennen.

Weiterlesen

Viraler Erfolg von Video-Ads

Social Video verändert die Regeln der Werbung. Werbung wandelt sich von der Störung zu Content, den man selber mit seinen Freunden im Netz teilt. Laut dem Anbieter von Social-Video-Marketing Unruly hat sich dementsprechend die Anzahl der geteilten Werbevideos im letzten Jahr auf gigantische Werte vervielfacht – allein die drei meistgeteilten Video-Ads erreichten über 11,6 Millionen Shares. Den Usern ist dabei der Studie nach egal, ob das Video einen kommerziellen Hintergrund hat oder nicht: Entscheidend ist, wie stark die Emotionen sind, die diese beim Betrachter auslösen.

Weiterlesen