Messebesucher-bereiten-sich-gründlich vor-meist digital

Messebesucher bereiten sich gründlich vor – meist digital

Wie bereiten Sie sich auf einen Messebesuch vor? Diese Frage haben wir 2015 unseren Besuchern gestellt. Dabei stellte sich heraus: Der bevorzugte Informationskanal ist das Internet. Darüber hinaus sind aber auch die verschiedenen Messe-Apps besonders beliebt. Diese ermöglichen eine ideale Möglichkeit, den Messe-Rundgang bereits im Vorfeld optimal zu planen.

Wie eine Umfrage der Messe Frankfurt zeigt, bereiten sich Messebesucher gründlich auf ihre Rundgänge vor. 50 Prozent der Befragten beginnen bereits drei Monate vor Messestart mit den Vorbereitungen. Der bevorzugte Informationskanal ist dabei das Internet. So durchstöbern 62 Prozent die Veranstaltungs-Website, immerhin noch 17 Prozent greifen ganz klassisch zum Katalog.

Verstärktes Interesse ist auch an den Apps zu den einzelnen Messen zu verzeichnen: 12 Prozent der Besucher tippen und wischen sich via Tablet und Smartphone durch die für sie relevanten Informationen. Dabei zeigten sich die Besucher der Musikmesse/Prolight+Sound besonders affin: fast jeder fünfte Besucher (19 Prozent) nutzte die App bereits vor Messebeginn. Insgesamt steigt der Anteil an App-Downloads im Vorfeld von Veranstaltungen kontinuierlich an, zuletzt um 7 Prozent im Vorjahresvergleich. Besonders die Akzeptanz der App zur Ambiente verzeichnete einen Sprung um 28 Prozent.

Ausschlaggebend für Besuche an Ständen sind für das Gros der Befragten Produktneuheiten (65 Prozent) und das Ausstellerprofil (52 Prozent). Gut zwei Drittel (67 Prozent) legen Wert darauf, sowohl bekannte als auch neu recherchierte Kontakte auf den Veranstaltungen zu besuchen.

Über die Besucherbefragung der Messe Frankfurt:


In der Befragung wurden insgesamt 1.786 Besucher der Messen Heimtextil, Ambiente, Techtex+Techprocess, Musikmesse/Prolight+Sound sowie der World-Messen interviewt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.