digitales messemarketing interview henric uherek

Perfektes Business Matching dank Big Data

Die richtigen Menschen, die richtigen Begegnungen, am richtigen Ort – das ist das Motto der Messe Frankfurt. Mit verschiedenen Business Matching-Angeboten sorgt die Messe Frankfurt dafür, dass die richtigen Personen auf den verschiedenen Veranstaltungen auch zusammenkommen. Wir sprachen mit Henric Uherek, Koordinator Web Solutions bei der Messe Frankfurt Digital Services, was die Messe ihren Kunden in Sachen Business Matching bietet, welche Vorteile daraus entstehen und welche Rolle Big Data dabei spielt.

Was verstehen Sie unter Business Matching?

Unter Business Matching verstehen wir das Zusammenbringen von einem Fachbesucher und einem Ausstelller auf einer Messe. Hier unterstützen wir Aussteller mit verschiedenen Angeboten seit es die Messe Frankfurt gibt. Erst analog auf dem Messegelände, seit 2006 mit der Einführung digitaler Matching-Angebote. Damit waren wir Vorreiter vom digitalen Business Matching im Messebereich. Seitdem haben wir unsere Angebote kontinuierlich weiterentwickelt, denn Business Matching hat für die Messe Frankfurt einen hohen Stellenwert.

Messe Frankfurt BusinessMatching D

 

Was zeichnet Ihr aktuelles Business Matchmaking-Programm aus?

Mit unserem Business Matchmaking-Programm stellen wir unseren Kunden eine übersichtliche Online-Plattform zur Verfügung, mit Hilfe derer sie unkompliziert den Austausch oder Meetings mit neuen und bestehenden Geschäftskontakten planen und realisieren können. Diesen Service bieten wir für einzelne Messen an, aktuell Ambiente, Paperworld und Musikmesse. Hier werden im System hinterlegte Ausstellerprofile mit Firmenkontaktdaten und Produktangebot auf der Online-Plattform sichtbar gemacht. Unser Business Matchmaking-Team gleicht zudem die Ausstellerprofile mit bereits registrierten Besucherkontakten und deren Präferenzen ab, um Ausstellern passende Vorschläge zu potentiellen Kunden zu machen. Dahinter liegen natürlich wieder komplexe Algorithmen zur Datenauswertung.

Unsere Kunden können anschließend auswählen, wen sie auf der Messe treffen möchten, eine Besprechungsanfrage senden, eine Besprechungseinladung planen und ihre Termine bearbeiten. Das Business Matchmaking-Team hilft Ausstellern auch über persönliche Telefonberatung bei der Planung von Meetings. Wir bieten unseren Kunden zusätzlich an, das Terminmanagement über ein Call Center zu unterstützen.

Was ist in Sachen Business Matching bei der Messe Frankfurt weiter geplant?

Wir sehen Business Matching als zentrales Element von Messen an, da sich die daraus ergebenden fokussierten und qualifizierten Kontakte sowohl Ausstellern als auch Fachbesuchern den größten Mehrwert einer Messepräsenz beziehungsweise eines Messebesuchs bringen. Hier wollen wir als Messe Frankfurt unseren Kunden zukünftig einen noch umfassenderen Service bieten als bisher. Unser Ziel ist es, die Qualität und Quantität der Kontakte und der Anzahl der sich daraus ergebenen Business-Leads zu steigern und die damit verbundenen Prozesse für alle Beteiligten so einfach wie möglich zu gestalten.

Ein wichtiger Schritt ist die Integration intuitiv zu handhabender Matchmaking-Komponenten bei allen Systemen, bei denen Aussteller und Besucher Berührungspunkte haben. Daran arbeiten wir derzeit mit Hochdruck.

Herr Uherek, vielen Dank für das Gespräch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.